Stellungnahme des VLAB zur geplanten Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes

Das Bundesumweltministerium hat mit E-Mail vom 12. Dezember 2016 den Referentenentwurf einer Novelle zum Bundesnaturschutzgesetz an den VLAB versandt. Der VLAB bekam die Möglichkeit, bis 23. Dezember Stellung zu nehmen. Der VLAB hat heute, am 20. Dezember seine Stellungnahme dem Bundesumweltministerium übersandt. weiterlesen: Stellungnahme VLAB

Schwerwiegende Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes geplant

Das Bundesnaturschutzgesetz soll in wichtigen Teilen geändert werden. Die Verbände wurden am 2. Dezember 2016 angeschrieben und aufgefordert, eine Stellungnahme bis 16. Dezember 2016 abzugeben. Der VLAB erhielt erst am 12.12. Gelegenheit, sich daran zu beteiligen. Die beabsichtigte Neufassung des § 44 sieht eine Lockerung des bisherigen Tötungs- und Verletzungsverbots von Tieren vor, wenn eine […]

Schaffung wichtiger Waldbiotope und Waldstrukturen für den Habichtskauz

Um eine überlebensfähige Population der ausgewilderten Habichtskäuze dauerhaft in Nordbayern zu etablieren, werden wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern die Waldstrukturen verbessern und Waldbiotope neu schaffen. Davon profitieren auch zahlreiche Tier-, Pflanzen- und Pilzarten. Die Bayerische Forstverwaltung, das Unternehmen Bayerische Staatsforsten und die Naturschutzbehörden unterstützen uns dabei mit folgenden Programmen: Bayerisches Vertragsnaturschutzprogramm Wald Mit diesem Programm fördern wir in Zusammenarbeit […]

Macht die Wiedereinbürgerung des Habichtskauzes überhaupt Sinn?

Die Wiedereinbürgerung ausgestorbener Tierarten wird oft kritisch hinterfragt: „Ausgestorbene Tierarten kommen doch von alleine wieder zurück, wenn sich die Lebensräume dafür eignen und sie nicht mehr vom Menschen verfolgt werden“, so eine häufige Meinung. Für manche Tierarten mag dies durchaus zutreffen: Der Wolf kehrt gegenwärtig nach Deutschland heim und manche Vogelarten – beispielsweise Kolkrabe, Fischadler und Schwarzstorch – wanderten ohne […]

Deutsche Falknerei ist Weltkulturerbe

Das Komitee für immaterielles Kulturerbe der UNESCO hat die 3500 Jahre alte Tradition der Jagd mit Greifvögeln in Deutschland, die Falknerei, zum Weltkulturerbe ernannt. Falkner und deren Verbände, wie beispielsweise der Deutsche Falkenorden (DFO), unterstützen wissenschaftliche Projekte, leisten aktiven Greifvogelschutz und beteiligen sich an Wiederansiedlungsprojekten ehemals ausgestorbener Greifvögel und Eulen. Der VLAB gratuliert und dankt den […]

Ersatzwohnungen für den Habichtskauz

Billig ist sie nicht, die Ersatzwohnung für ein Habichtskauz-Pärchen. Bis sie natürliche Wohnungen in ihrem neuen Lebensraum finden –  beispielsweise abgebrochene Hochstümpfe, große Baumhöhlen oder verlassene Greifvogelhorste – sind sie auf „Ersatzwohnungen“ angewiesen. Die Brutkästen haben eine Höhe von 70 cm, eine Breite und Tiefe von 40 cm bzw. 31 cm. Wir kalkulieren mit rund 200 € je Stück. Im kommenden Frühjahr […]

Kongress „Landwirtschaft mit Zukunft – ökologisch und gerecht“

Der VLAB wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zum Kongress „Landwirtschaft mit Zukunft – ökologisch und gerecht“ am 17. Januar 2017 in das Humboldt Carré in Berlin eingeladen. Im Zentrum des Kongresses steht die Frage, wie der Schutz von Natur, Umwelt und Klima, die Achtung des Tierwohls und die Stärkung ländlicher Räume […]

Gemeinsame Pressemitteilung

Die Vereine für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V. (VLAB) und Baden-Württemberg (VLABW), sowie die NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) warnen vor der Aufhebung des Natur- und Artenschutzes durch „Ausnahmen vom Tötungsverbot“ in Baden-Württemberg. Am 01.07.2015 erließ das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg pünktlich zur Ferienzeit eine Verordnung, die nichts anderes darstellt, als eine […]

Die Schattenseiten der Energiewende – Anstoß zu einer überfälligen Debatte im Presseclub München

Vertreten beim Pressegespräch sind die Autoren Georg Etscheit (Hrsg.), Johannes Bradtka (1. Vorsitzender von VLAB – Verein für Landschaftspflege & Artenschutz in Bayern), Enoch Freiherr zu Guttenberg (Dirigent, Naturschützer & VLAB-Ehrenpräsident), Harry Neumann (Bundesvorsitzender von Naturschutzinitiative e. V.) und Dr. Nikolai Ziegler (Vorsitzender der Bundesinitiative VERNUNFTKRAFT). weiterlesen: Presseclub München

Vorstand der Bayerischen Staatsforsten steht zu Wiederansiedlungsprojekt

Die beiden Vorstände des Unternehmens Bayerische Staatsforsten (BaySF), eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Regensburg, unterstützen das VLAB-Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordbayern. Sie sicherten dem VLAB im Rahmen eines Gespräches ihre volle Unterstützung zu. Dem Vorstandsvorsitzenden Martin Neumeyer, der seit 1. April 2015 an der Spitze der Bayerischen Staatsforsten steht, liegen der […]

Deutsche Wildtier Stiftung spendet für Artenschutzprojekt

Die Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg unterstützt das Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordostbayern mit einer Spende. Der VLAB bedankt sich herzlich bei der Stiftung und ihrem Vorsitzenden Prof. Dr. Fritz Vahrenholt.

Vertrag mit Heinz Sielmann Stiftung unterzeichnet

Am 13. September unterzeichnete der Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung mit dem VLAB eine Vereinbarung, um die Wiedereinbürgerung des Habichtskauzes in seinem ehemaligen Verbreitungsgebiet im nordöstlichen Bayern finanziell zu fördern. Ebenso soll die Entwicklung naturnaher Wald- und Kulturlandschaften in Nordostbayern durch das Wiederansiedlungsprojekt vorangetrieben werden. Ein solches Vorhaben zur Wiedereinbürgerung einer bereits ausgestorbenen Art außerhalb eines Nationalparks ist […]

Das Maß ist voll – VLAB fordert effektive Maßnahmen gegen die zunehmende Zerstörung der Brutstätten von Greifvögeln und Fledermäusen

Nicht nur in Bayern, sondern in allen Bundesländern häufen sich die Zerstörungen von Brutstätten gefährdeter Vogel- und Fledermausarten. Durch diese Umwelt-Straftaten soll der Bau von Windrädern in sensiblen Gebieten ermöglicht werden. Erst vor wenigen Wochen zerstörten „unbekannte Täter“ den Horst eines Rotmilanpaares  bei Großschloppen in der Gemeinde Kirchenlamitz am Fichtelgebirgsrand in Oberfranken. Zwei Jungvögel sind dadurch vermutlich getötet worden. […]

Braune Buchenwälder – was steckt dahinter?

In Bayerns Buchen- und Buchenmischwäldern bietet sich den Besuchern derzeit ein außergewöhnliche Bild: Die Wälder erscheinen von der Ferne aus betrachtet als braun, obwohl die Blätter noch grün sind. Der Grund hierfür ist keine Erkrankung der Bäume, sondern sind die außergewöhnlich vielen Bucheckern. Die Forstleute sprechen bereits jetzt schon von einer „Buchen-Jahrhundertmast“. Beigetragen zu dieser […]

Habichtskauz-Landingpage Heinz Sielmann Stiftung

Die Heinz Sielmann Stiftung fördert und unterstützt unser Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordbayern. Zu diesem Zweck richtete die Stiftung eine Landingpage ein, in der das Projekt kurz präsentiert wird weiterlesen: Landingpage Heinz Sielmann Stiftung

Fledermäuse, Haselmaus & Co.

Am 14. August trafen sich zum wiederholten Mal Fledermausfreunde aus ganz Bayern zu einem Fledermausmonitoring im Hessenreuther Wald in der nördlichen Oberpfalz. Aufgeteilt in fünf Teams überprüften die Naturfreunde vom LBV (Landesbund für Vogelschutz) und vom VLAB (Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern) 428 Fledermaus- und Meisenkästen und fanden insgesamt 671 Individuen. Mittlerweile überwiegt in dem großen […]

Heinz Sielmann Stiftung unterstützt Wiedereinbürgerungsprojekt

Der VLAB freut sich, mit der renommierten Heinz Sielmann Stiftung einen Förderer und Unterstützer der Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordbayern gewonnen zu haben. weiterlesen: Umwelt Watchblog

Aktuelle Fassung der Roten Liste und Liste der Brutvögel Bayerns erschienen

13 Jahre nach der Veröffentlichung der Roten Liste der Brutvögel Bayerns ist eine neue Fassung im Juni 2016 erschienen. Mit dieser aktualisierten Roten Liste wird gleichzeitig eine Gesamtartenliste der Brutvögel Bayerns vorgelegt, die 240 Arten umfasst. Aktuell sind in Bayern 28 Arten vom Aussterben bedroht (Rote Liste 1), darunter Fischadler und Kranich. 10 Arten gelten […]

Dritter Nationalpark in Bayern beschlossen

Völlig unerwartet beschloss die Bayerische Staatsregierung bei ihrer Kabinettsklausur am Tegernsee die Errichtung eines dritten Nationalparks in Bayern. Der Steigerwald soll als mögliches Nationalparkgebiet grundsätzlich ausscheiden. Zur Diskussion stehen nun der Spessart und die Rhön im Norden Bayerns. Der VLAB begrüßt die Entscheidung des Freistaates Bayern. Es dürfen jedoch andere Gebiete nicht schon im Vorfeld von den Planungen grundsätzlich ausgeschlossen werden. Wir […]

Vorbereitungen für Wiedereinbürgerungsprojekt laufen

Das VLAB-Projekt zur Wiedereinbürgerung des Habichtskauzes in Nordbayern nimmt immer konkretere Formen an. Erst vergangene Woche erhielt der VLAB von einer bedeutenden Deutschen Stiftung die Zusage, das Projekt finanziell unterstützen  zu wollen. Über den neuen Projektförderer und seine Ziele werden wir demnächst ausführlich berichten.