Akademie für Zoo- und Wildtierschutz unterstützt Wiederansiedlungsprojekt

Die Akademie für Zoo- und Wildtierschutz e.V. München fördert unser Wiederansiedlungsprojekt für den Habichtskauz in Form einer großzügigen Spende. Wir freuen uns darüber und bedanken uns bei den Vorständen der Akademie Prof. Dr. Henning Wiesner, Dr. Julia Gräfin Maltzan und Prof. Dr. Bernd Schildger.

Geplanter Megawindpark im Hessenreuther Wald: Kriegserklärung an Landschaft und Natur

Ausgerechnet im Auswilderungsgebiet des Habichtskauzes in der Oberpfalz soll jetzt ein gigantischer Wind-„park“ gebaut werden. Der VLAB fürchtet nicht nur um das deutschlandweit einmalige Artenschutzprojekt und fordert den sofortigen Stopp der Planungen, die eklatant gegen Naturschutzrecht verstoßen würden. Der oberpfälzische Hessenreuther Wald ist eines der letzten, unzerschnittenen und von Windindustrieanlagen noch unberührten Waldgebiete in Bayern. […]

Spenden für Habi willkommen!

Die Wiederansiedlung des Habichtskauzes befindet sich im dritten praktischen Jahr. Wir dehnten es im vergangenen Jahr auch auf die Tschechische Republik aus. Unser Projekt wurde dadurch im wahrsten Sinn des Wortes Natur und Völker verbindend und international. Momentan ganz oben auf unserem Wunschzettel steht eine aufwendige und teure GPS-GSM-Telemetrie. Durch winzig kleine Sender, schonend durch […]

Zweites Habichtskauzjahr erfolgreich

Das zweite Jahr unseres Wiederansiedlungsprojektes für den Habichtskauz geht allmählich zu Ende. Für erste Freilandbruten ist es noch zu früh. Frühestens in zwei Jahren sind erste Bruterfolge denkbar. Momentan führen wir ein akustisches Monitoring durch. Wir konnten unser Zuchtnetzwerk erweitern und rechnen im kommenden Jahr mit deutlich mehr Tieren für die Wiederansiedlung. Zahlreiche neue Brutkästen […]

Habichtskauz-Projekt wird international

  In den kommenden Tagen werden die ersten zehn Brutkästen für den Habichtskauz im böhmischen Wald (Český les) entlang der bayerisch-tschechischen Grenze installiert. Sie wurden in einer Werkstätte für behinderte Menschen in Bayern hergestellt. Am 22. Oktober holten tschechische Ornithologen der Naturschutzorganisation ČSOP die Nisthilfen in Friedenfels ab. Danach wurde eine der Auswilderungsvolieren im Steinwald […]

Tierpark Gotha unterstützt Wiederansiedlungsprojekt

In diesem Jahr unterstützt erstmalig der Tierpark Gotha in Thüringen unser Wiederansiedlungsprojekt für den Habichtskauz in Nordbayern. In einigen Tagen erhalten wir bereits zwei Jungkäuze aus eigener Nachzucht. Den Kontakt ermöglichte Dr. Dominik Fischer, Fachtierarzt an der Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische der Justus-Liebig-Universität Gießen. Dr. Dominik Fischer ist auch Vorsitzender des Landesverbandes Hessen […]

Besuch am Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie in Wien

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück“ (Xúnzǐ 298 – 220 v. Chr.) Um nicht zurück zu treiben, sondern um aus bereits vorhandenen Erfahrungen zu lernen und zu profitieren, besuchte Michaela Domeyer, VLAB-Fachkraft für Naturschutz, am 11. Februar Dr. Richard Zink in Wien. Richard Zink ist am Forschungsinstitut für […]

Pressemitteilung – Noch mehr Habichtskäuze

Das im vergangenen Jahr vom Verein für Landschaftspflege und Artenschutz e.V. (VLAB) im oberpfälzischen Steinwald erfolgreich gestartete Wiederansiedlungsprojekt für den Habichtskauz wird im neuen Jahr fortgesetzt und intensiviert. Begonnen hatte das deutschlandweit einmalige Artenschutzvorhaben im Juli 2017 mit der Auswilderung von sechs jungen Habichtskäuzen. Im Jahr 2018 sollen weitere zehn bis zwanzig der seltenen Jungeulen […]

Habichtskauzprojekt – Tätigkeitsbericht 2017

In folgendem Bericht wird ein Überblick über den Beginn des praktischen Projektteiles und über die Tätigkeiten im Jahr 2017, einschließlich eines Arbeitsplans für 2018, vorgelegt. zum Habichtskauzprojekt_Tätigkeitsbericht 2017

Spenden für die Wiederansiedlung des Habichtskauzes

Liebe Naturfreunde, auch im kommenden Jahr möchten wir unser Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Deutschland fortsetzen. Wie planen beispielsweise den Bau einer zweiten Auswilderungsvoliere für weitere sechs Jungkäuze und eine Radiotelemetrie der in die Natur freigelassenen Käuze. Durch die Radiotelemetrie können wir exakt feststellen, in welchen Bereichen sich die Habichtskäuze aufhalten, um dann gezielt […]

Spenden für Wiedereinbürgerungsprojekt

Im kommenden Jahr möchten wir das in Deutschland außerhalb eines Nationalparks einmalige Wiedereinbürgerungsprojekt mit deutlich mehr Tieren fortsetzen. Es soll eine zweite Eingewöhnungs-Voliere errichtet werden. Neben den 64 bereits vorhandenen Brutkästen werden wir weitere 30 Nisthilfen installieren. Auch eine Radio-Telemetrie wäre wünschenswert, um die Flugrouten der freigelassenen jungen Habichtskäuze zu erkunden und um die bevorzugten […]

Großes Lob für VLAB-Artenschutzprojekt

Martina Porzelt (Bild rechts) von der Heinz-Sielmann-Stiftung informierte sich am 4. Oktober vor Ort über das Habichtskauz-Wiedereinbürgerungs-Projekt in Nordbayern. Frau Porzelt ist für das Förderwesen und für Drittmittelprojekte der renommierten Stiftung verantwortlich. Die Heinz-Sielmann-Stiftung ist ein wichtiger Förderer des bundesweit bedeutsamen VLAB-Artenschutzprojektes. Bei dem ganztägigen Besuch wurden installierte Brutkästen, Biotopbäume und Totholz, das Eingewöhnungsvoliere sowie […]

Habichtskauz-Beobachtungen

Seit der Auswilderung der sechs Habichtskäuze am 24. Juli gab es bereits einige Beobachtungen. Alle Sichtungen der Käuze lagen in einen Umkreis von ca. 3 – 6 Kilometer um die Auswilderungsvoliere.

Landesgartenschau 2018 Würzburg

Wir wurden eingeladen, uns in dem Pavillon des Bayerischen Umweltministeriums an der Landesgartenschau 2018 in Würzburg zu beteiligen. An einem Wochenende im September 2018 werden wir das Wiedereinbürgerungsprojekt Habichtskauz präsentieren. In Form von Audio- und Videobeiträgen, Schautafeln, zahlreichen Exponaten und Infomaterialien soll großen und kleinen Naturfreunden das Projekt erklärt und über die große Bedeutung reich […]

Habichtskauzprojekt – Erste Erfahrungen

Vor rund drei Wochen konnten wir die ersten sechs Habichtskäuze, vier weibliche und zwei männliche Käuze, bei bester Kondition und weitgehend entprägt von Menschen, in ihren neuen und gleichzeitig alten Lebensraum in Nordostbayern entlassen. Zwei Jungkäuze kamen aus dem Nationalpark Bayerischer Wald, vier Eulen aus dem Opel-Zoo Kronberg im Taunus. Das durchschnittliche Gewicht lag bei […]

Bedrohte Eulen – Die Rückkehr der Habichtskäuze

Die ARD berichtet in ihrer Kinder- und Jugendsendung „Neuneinhalb“ am kommenden Samstag, 08.Juli von 08:15 – 08:25 über den Habichtskauz und über das VLAB-Wiedereinbürgerungsprojekt. Die Sendung wird am Sonntag, 09.07 von 09:30 – 09:40 in ARD ALPHA wiederholt. Der Bericht steht außerdem bis 2022 als Podcast in der ARD-Mediathek zur Verfügung. Viel Spaß beim Zusehen […]

Habichtskauz-Wiederansiedlungsprojekt kann beginnen

Das VLAB-Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordostbayern kann beginnen. Vom Opel-Zoo in Kronberg/Taunus und dem Nationalpark Bayerischer Wald erhalten wir insgesamt 5 – 6 junge Habichtskäue zur ersten Auswilderungskampagne im Jahr 2017. Im Jahr 2018 sollen deutlich mehr, nämlich mindestens 10 Eulen ausgewildert werden. Die Jungkäuze holen wir Ende Juni/Anfang Juli von den Züchtern ab bringen sie […]

Fragen und Antworten zum Habichtskauz-Wiederansiedlungsprojekt

Uns erreichen immer öfters Fragen zu dem Wiederansiedlungs-Projekt, die wir an dieser Stelle gerne beantworten. Frage: Warum bringt ihr die kleinen Eulen zuerst in Voliere, anstatt sie gleich auszuwildern? Antwort: Die Jungeulen kommen alle aus Züchterhand und sind daher nicht auf das (Über-)Leben in freier Natur vorbereitet. Eine Auswilderung ohne vorhergehende Eingewöhnung wäre tierschutzwidrig (§§ 1 und […]

Dämpfer für Wiederansiedlungsprojekt

Wir haben uns verpflichtet, über das Habichtskauz-Wiederansiedlungsprojekt transparent zu informieren. Leider gehören auch manchmal negative Nachrichten dazu: Am Sonntag teilte uns ein Züchter und Kooperationspartner mit, dass seine beiden erst vor einigen Tagen geborenen Habichtskäuze gestorben sind. Wir waren über den Tod der Tiere traurig und anfangs auch entsetzt. Die wertvollen und seltenen Jungeulen waren […]

S.C.R.O. Sektion Deutschland spendet für Wiedereinbürgerungsprojekt

Die Gesellschaft zum Schutz und zur Erforschung von Eulen, Sektion Deutschland e.V. (S.C.R.O. Sektion Deutschland) spendet für das VLAB-Projekt zur Wiedereinbürgerung des Habichtskauz in Nordbayern. Die Gesellschaft hat es sich vor rund 20 Jahren zur Aufgabe gemacht, mit zoologischen Gärten und Privatzüchtern Eulenzuchten zu koordinieren und weltweit Wiedereinbürgerungen von Eulen zu fördern. Der VLAB bedankt […]