VLAB Beirat Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg mit Bayerischer Staatsmedaille geehrt.

Wir gratulieren unserem Beirat Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg zur Verleihung der Bayerischen Staatsmedaille für seine Verdienste um die Umwelt. Die Staatsmedaille stellt die höchste Auszeichnung dar, die der Bayerische Staat für derartige Verdienste zu vergeben hat. Eberhard Freiherr von Gemmingen Hornberg setzt sich seit Jahren für die Wiederansiedlung des Habichtskauzes und Luchses in Nordostbayern ein. […]

So funktioniert die Auswilderung von Habichtskäuzen (Strix uralensis)

Die Habichtskäuze befinden sich seit Wochen in Freiheit. Allmählich werden sie wilde Eulen. Dieses 8:30 Minuten Video von Jan Vermeer in französischer und deutscher Sprache zeigt im Zeitraffer, wie eine Auswilderung von Habichtskäuzen in der Praxis funktioniert. Cher Jan Vermeer, chers amis du parc animalier de Sainte-Croix. Merci beaucoup pour votre support extraordinaire. Nous sommes […]

CDU-Wirtschaftsrat will Klagerecht für Umweltverbände einschränken

Der CDU-Wirtschaftsrat, darunter der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende und Lobbyist für BlackRock in Deutschland Friedrich Merz und Christian Sewing von der Deutschen Bank AG,  wollen das Klagerecht von Umweltverbänden einschränken. Bauvorhaben sollen dadurch schneller und widerstandsloser vorangetrieben werden. Die Wirtschaftsräte und ihr Präsidium disqualifizieren sich mit diesem Vorschlag. Er verstößt gegen die Aarhus-Konvention, ein völkerrechtliches Übereinkommen außerhalb […]

Elf junge Habichtskäuze erfolgreich ausgewildert

Im Jahre 2017 startete das deutschlandweit einmalige Habichtskauz-Wiederansiedelungsprojekt des Vereins für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB). Dieses Jahr wurden elf Tiere aus Nachzuchten verschiedener zoologischer Gärten und Tierparks in die Freiheit der nordostbayerischen Wälder entlassen, so viele wie noch nie. Erstmals dabei waren auch zwei Zoos aus Frankreich, der Tiergarten Nürnberg und der Bayerwald-Tierpark […]

VLAB startet Projekt zum Schutz gefährdeter Erdflechten

Mit dem Start von GALIPRO (Gaia-Lichen-Projekt), sollen im Naturschutzgebiet Waldnaabtal in der nördlichen Oberpfalz stark gefährdete Erdflechtenarten an ihren Wuchsorten gefördert, durch spezielle Techniken vermehrt und vom Aussterben bewahrt werden. Die Erdflechtengesellschaften der trockenen und nährstoffarmen Felskuppen, Felsrücken und Plateaus im Waldnaabtal sind stellenweise noch sehr artenreich und ein bedeutender Lebensraum für einige bundesweit äußerst seltene […]

Borkenkäferschäden bieten eine große Chance und können biologische Vielfalt fördern.

Die beiden Trocken- und Hitzejahre 2018 und 2019 führten zu einer starken Ausbreitung des Buchdruckers (Ips typographus) in den mitteleuropäischen Wäldern. Der kleine unscheinbare Borkenkäfer befällt vor allem Fichten und kann zum Absterben ganzer Bestände führen. Bereits vor drei Jahrzehnten appellierten Waldökologen und Förster an die Waldbesitzer, ihre Wälder in standortgemäße Mischwälder „umzubauen“. Der Grund: […]

Julia Neigel – Prominentes Neumitglied im VLAB

Die Sängerin Julia Neigel wird sich künftig gemeinsam mit uns für den Schutz der Kulturlandschaften und ihrer Artenvielfalt einsetzen. Vor einigen Tagen wurde sie Mitglied im VLAB. Aus Überzeugung und Wertschätzung unserer überwiegend ehrenamtlichen Naturschutzarbeit in Bayern und Deutschland. Julia Neigel ist als Sängerin nicht nur eine „außerirdische Erscheinung, die über eine Performance verfügt, die […]

GALIPRO – Ein VLAB Projekt zum Schutz gefährdeter Erdflechten startet im Juli

Im Juli beginnen wir, an vier kleineren ausgewählten Stellen im Naturschutzgebiet Waldnaabtal selten gewordene Erdflechten vor ihrem endgültigen Aussterben zu bewahren. Was ist genau geplant? Zuerst sammeln wir die wenigen noch vorkommenden Erdflechten Anfang Juli. Sie werden in Pappschachteln aufbewahrt und gut getrocknet. Nach dem Sammeln wird der Anflug kleinerer Waldbäume und der stellenweise stark […]

Fatale Fehlentscheidung – Umweltminister beschließen Lockerung des Artenschutzes

Um das „Tempo der Energiewende deutlich zu erhöhen“, beschlossen die Umweltminister des Bundes und der Länder bei Ihrer Konferenz am 15. Mai 2020 eine Privilegierung der Windkraft gegenüber naturschutzrechtlichen Belangen. Hierzu soll künftig eine von der Windkraftindustrie geforderte „Technische Anleitung Artenschutz“ (TA Artenschutz) zur Lenkung der Ausnahmeentscheidungen nach § 45 Abs. 7 BNatSchG neu geschaffen […]

Zaghaftes Bekenntnis der Windlobby zu mehr Landschaftsschutz?

In einem Kommentar auf dem Umwelt-Watchblog des VLAB spricht sich der bayerische Landesvorsitzende des Bundesverbandes Windenergie, Raimund Kamm, dafür aus, naturnahe Bereiche von Windrädern und anderen technischen Einrichtungen freizuhalten. Wenn dies endlich ein Bekenntnis zu mehr Landschaftsschutz seitens der Windindustrie ist, will der VLAB Herrn Kamm beim Wort nehmen. Der Landesvorsitzende des Bundesverbandes Windenergie, Raimund […]

VLAB beantragt Rodungsstopp für Tesla-Gelände

Der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e. V. (VLAB) will die am gestrigen Abend überfallartig begonnene Rodung eines für den Klima- und Artenschutz wichtigen Waldgebietes in Grünheide für den Bau der “Gigafactory” des US-Elektromobilherstellers Tesla stoppen. Am heutigen frühen Morgen hat er beim Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder einen Eilantrag eingereicht. vollständige Pressemitteilung hier nachlesen: PM_VLAB […]

VLAB-Biodiversitätsprojekt zur Erhaltung und Förderung gefährdeter Erdflechten in Deutschland

Die Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen. Im Frühling starten wir mit GALIPRO, einem Biodiversitätsprojekt zur Erhaltung und Förderung stark gefährdeter Erdflechten in Deutschland. Mit GALIPRO (Gaia-Lichen-Projekt) sollen stark gefährdete Erdflechtenarten an ihren Wuchsorten gefördert und durch spezielle Techniken vermehrt werden. Neben den Flechten profitieren von dem Projekt zahlreiche Insektenarten, die mit Erdflechten eine funktionelle Wechselwirkung aufweisen. […]

Natur- und Artenschutz aus erster Hand

Drei nordbayerische Gymnasialklassen erhielten am 3. Februar Besuch von der VLAB-Naturschutzexpertin Michaela Domeyer. Am Beispiel der Wiedereinbürgerung des Habichtskauzes wurden die Schülerinnen und Schüler für einen verantwortungsvollen Umgang mit den begrenzten biotischen Ressourcen sensibilisiert und mit dem Arten- und Naturschutzgedanken vertraut gemacht. Besuche in Schulen sind Teil eines Pädagogikkonzeptes, welches dem Habichtskauz-Wiedereinbürgerungsprojekt zugrunde liegt. Kinder […]

Pressemeldung: Keine weitere Aushöhlung des Artenschutzes für die Windkraft. Offener Brief an Parteivorsitzende der Regierungskoalition und die Bundesregierung.

In einem offenen Brief an die Parteivorsitzenden der CDU, CSU, SPD sowie an die Bundesumweltministerin Svenja Schulze und an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben sich fünf Artenschutzverbände strikt gegen die weitere Aushöhlung des Greifvogel- und Fledermausschutzes zugunsten der Windkraft ausgesprochen.  Neben dem bundesweit tätigen Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB) sind dies der Deutsche […]

VLAB stimmt Regulierung des Kormorans am Lech zu

Es war keine leichte Entscheidung. Nach gründlicher Abwägung stimmten wir der Vorlage der Regierung von Oberbayern uneingeschränkt zu. Diese gestattet, Kormorane entlang des oberbayerischen Lechs, einem Nebenfluss der Donau, weiter zu bejagen. Die Bejagung ist zeitlich und räumlich streng reglementiert und gefährdet die Kormoran-Population nicht. Der Erlass der Regierung von Oberbayern erlaubt auch, die Neuansiedlung […]

VLAB nimmt zum Entwurf des Bayerischen Klimaschutzgesetzes Stellung

Im Rahmen der Verbändeabhörung zum Entwurf des Bayerischen Klimaschutzgesetzes nahm auch der VLAB Stellung. Eine unserer zentralen Forderungen ist , den Wald deutlich besser als bisher vor Rodungen zu schützen und den Artikel 9, Absatz 3 des Bayerischen Waldgesetzes wie folgt zu ändern: „Wälder sind die besten natürlichen CO2-Speicher und in ihrer Substanz zu erhalten […]

VLAB-Fachgespräch in München zur Windkraft

Gemeinsam mit Fachanwälten und Juristen wurde am Samstag, den 11. Januar die gegenwärtige Situation der Windkraft in Deutschland erörtert. Wir besprachen Handlungsoptionen und wirksame rechtliche Strategien zum Schutz der Landschaften und Ihrer biologischen Vielfalt. Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erstellte „Aufgabenliste zur Schaffung von Akzeptanz und Rechtssicherheit für die Windenergie an Land“ vom […]

Habichtskäuze aus dem Wildpark Sainte-Croix

Zum Ende des Jahres erhielten wir eine schöne Nachricht aus der französischen Region Grand Est: Der Wildpark Sainte-Croix in Rhodes unterstützt unser Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordbayern. Bereits im Jahr 2020 können wir mit jungen Habichtskäuzen aus Nachzuchten des Wildparks rechnen. Durch ein breites Züchternetzwerk wird auch der Genpool der ausgewilderten Eulen vergrößert. […]

Wiederansiedlung Habichtskauz – Tätigkeitsbericht 2019

Die Eingewöhnung und Auswilderung von sieben Jungeulen sowie weitere Verbesserungen der Waldlebensräume des Habichtskauzes (Strix uralensis) standen im Mittelpunkt unserer Tätigkeiten im Jahr 2019. Ende des Jahres erfolgte eine Ausweitung des Projektgebietes auf den mittleren Oberpfälzer Wald. Die Öffentlichkeitsarbeit wurde im Jahr 2019 verstärkt, erste naturpädagogische Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche begannen. Die Deutsche Presseagentur […]

Appell an den Freistaat Bayern: Auch staatliche Grundbesitzer tragen Verantwortung für den Artenschutz. Stoppt den Kahlschlag entlang öffentlicher Straßen und Wege!

Überall sieht man sie jetzt wieder bei der Arbeit: Die Fäll- und Pflegetrupps der Straßenmeistereien, Straßenbauämter und Kommunen. Mit Motorsägen, Mulchern und sogar mit Baggern werden hunderte Kilometer wertvoller Hecken und Baumbestände entlang von Autobahnen, Bundesstraßen und anderen Verkehrswegen regelrecht kahl rasiert und gemulcht. Übrig bleiben oft kahle Böschungen und Verkehrsinseln, auf denen höchstens einige […]