Wir trauern um Heinrich Holzer

Heinrich Holzer verstarb vergangenen Freitag im Alter von nur 68 Jahren an einem Krebsleiden. Er galt als einer der besten Pilzkenner Deutschlands. Heinrich Holzer war Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM e.V.) und lange Zeit Präsidiumsmitglied der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft e.V. und Beauftragter für Naturschutz und Jugendarbeit. Seit Gründung des VLAB im Jahr 2009 […]

Zehn Jahre VLAB – Die Karten in der deutschen Umweltbewegung werden neu gemischt

Vor einem Jahrzehnt wurde der Verein „Unser Hessenreuther Wald“ – gegründet, die Vorläuferinstitution des VLAB. Der VLAB macht mittlerweile den etablierten Verbänden die Deutungshoheit in Sachen Natur- und Landschaftsschutz zu Zeiten der Energiewende streitig. Am 24. März 2009 wurde in einem Oberpfälzer Wirtshaus mitten im großen Hessenreuther Wald ein neuer Verein gegründet. Er nannte sich […]

Heinz Böker-Stiftung spendet für Habichtskauzprojekt

Eine stattliche Spende für die Wiederansiedlung des Habichtskauzes erhielten wir kurz vor Weihnachten von der Heinz Böker-Stiftung für Natur- und Tierschutz aus Bonn. Herzlichen Dank für diese großzügige Förderung unseres zwischenzeitlich Länder übergreifenden Artenschutzprojektes.

VLAB Stellungnahmen 2018

Als anerkannte Umwelt und Naturschutzvereinigung in Bayern gaben wir im laufenden Jahr 115 Stellungnahmen und Einwendungen ab. Die Schwerpunkte lagen bei diversen Bauvorhaben (Gewerbe-, Siedlungsbau und Verkehr) sowie im Wasserrecht (Hochwasserschutz, Einleitungen in Gewässer). Windkraftprojekte hatten dank der 10-H-Abstandsregelung und der Ausschreibungsmodalitäten eine zahlenmäßig untergeordnete Bedeutung. Sie waren jedoch auf Grund der Komplexität sehr zeit- […]

10 H Abstandsregelung bleibt

Der Koalitionsvertrag zwischen der CSU und den Freien Wählern liegt vor. Die 10 H Abstandsregelung in Bayern bleibt. In zahlreichen Gesprächen mit Politikern setzten wir uns dafür ein. Ministerpräsident Markus Söder und die CSU hielten ihr Wort. Unverständlich sind jedoch die auf Seite 33 des Koalitionsvertrages gemachten Willensbekundungen. Diese verkennen den volkswirtschaftlichen und physikalischen Unsinn […]

VLAB Verbandsklage gegen Windkraftanlage in der Gemeinde Altdorf

Der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V. (VLAB) hat am 04.10.2018 beim Verwaltungsgericht Regensburg Verbandsklage gegen den Genehmigungsbescheid des Landratsamtes Landshut zum Bau und Betrieb einer Windkraftanlage in Pfettrach, Gemeinde Altendorf erhoben. Die Mitteilung der Klageerhebung an das Landratsamt erfolgte am selben Tag. Aus Sicht der anwaltlichen Vertretung des Vereins hat die Klage […]

Zweites Habichtskauzjahr erfolgreich

Das zweite Jahr unseres Wiederansiedlungsprojektes für den Habichtskauz geht allmählich zu Ende. Für erste Freilandbruten ist es noch zu früh. Frühestens in zwei Jahren sind erste Bruterfolge denkbar. Momentan führen wir ein akustisches Monitoring durch. Wir konnten unser Zuchtnetzwerk erweitern und rechnen im kommenden Jahr mit deutlich mehr Tieren für die Wiederansiedlung. Zahlreiche neue Brutkästen […]

Habichtskauz-Projekt wird international

  In den kommenden Tagen werden die ersten zehn Brutkästen für den Habichtskauz im böhmischen Wald (Český les) entlang der bayerisch-tschechischen Grenze installiert. Sie wurden in einer Werkstätte für behinderte Menschen in Bayern hergestellt. Am 22. Oktober holten tschechische Ornithologen der Naturschutzorganisation ČSOP die Nisthilfen in Friedenfels ab. Danach wurde eine der Auswilderungsvolieren im Steinwald […]

Kreisgruppe Rhön-Grabfeld beim Stadtfest in Mellrichstadt

Die VLAB-Kreisgruppe Rhön-Grabfeld beteiligte sich in Form eines Infostandes am 24. Juni 2018 beim Stadtfest in Mellrichstadt. Das Fest bot eine gute Gelegenheit, viele interessierte Festbesucher über die Ziele und Projekte des VLAB sowie über die Arbeit der Kreisgruppe für den Landschafts- und Artenschutz im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld zu informieren und neue Mitglieder zu werben. […]

Offener Brief zum Abschied von Prof. Hubert Weiger als BN-Vorsitzender

Sehr geehrter Herr Professor Weiger, nach 18 Jahren an der Spitze des Bundes Naturschutz in Bayern (BN) haben Sie heute, am 28. April 2018, ihr Amt abgegeben. Wir bedauern dies nicht, weil die Bilanz ihres Wirkens an der Spitze dieses bedeutenden und traditionsreichen Umweltverbandes verheerend ist. Unter Ihrer Führung ist der BN von einem echten, […]

Die 10-H-Abstandsregelung in Bayern muss bleiben

Ein Appell des VLAB Vorsitzenden an die Politiker zum Erhalt der bewährten 10-H-Abstandsregelung in Bayern: (…) Ich fordere die Bundespolitiker auf, die ökologischen Risiken der Windkraft, des großflächigen Biogas-Maisanbaus und der riesigen Freiflächen-Fotovoltaik-Felder in unseren Kulturlandschaften ideologiefrei und ohne Beteiligung der Lobbyverbände neu zu bewerten. Die Privilegierung des Baus erneuerbarer Energieanlagen im Außenbereich ist durch […]

Urteil Klage VLAB gegen Freistaat Bayern

Der VLAB klagte im Januar 2018 erfolgreich gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung einer WKA. Kurz vor Ostern übersandte uns das Verwaltungsgericht Regensburg das schriftliche Urteil (Az. RO 7 K 17.163). Hier weiterlesen: Urteil

Naturschutz kennt keine Grenzen

Mitglieder der tschechischen Naturschutzorganisation ČSOP, Vertreter der Naturparkverwaltung Böhmischer Wald (Regionální pracoviště SCHKO Český les) sowie des VLAB trafen sich am 21. März zu einer Besprechung im Museum der tschechischen Stadt Tachov. Die Naturschützer vereinbarten, die Wiederansiedlung des Habichtskauzes auch auf den angrenzenden Böhmischen Wald (Český les) auszuweiten. Ziel ist, eine Ausbreitungsachse zu der noch […]

Erlass naturschutzrechtlicher Verfügungen

Der VLAB erteilte am 14. März einem Fachanwalt das Mandat, eine naturschutzrechtliche Verfügung zum Schutz von Vogel- und Fledermausarten im schwäbischen Landkreis Ostallgäu zu erwirken. Hintergrund: Zahlreiche nach EU- und deutschem Recht streng und besonders geschützte Vogel- und Fledermausarten sind durch in Betrieb befindliche Windkraftanlagen akut gefährdet. Sie sollen vor dem Tod durch Erschlagen bewahrt werden. Bei einem […]

Pressemitteilung: „Haindling“-Gründer Jürgen Buchner: Stoppt den Kahlschlag an bayerischen Straßen!

Die Band „Haindling“ genießt Kultstatus in Bayern. Bandleader Jürgen Buchner ist seit kurzem Mitglied beim VLAB. Zusammen plant man Aktionen zum Schutz der vielfältigen bayerischen Kulturlandschaften. Der alljährliche Kahlschlag an bayerischen Autobahnen, Straßen und Bahntrassen ist ihm ein Dorn im Auge. Jürgen Buchner (73), Gründer und Leadsänger der legendären Bayernpop-Gruppe “Haindling”, will nicht länger hinnehmen, […]

Mellrichstädter Appell zur Landtagswahl in Bayern 2018

Vor mehr als 200 Zuhörern im Veranstaltungssaal Raum 7 in Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) ist Enoch zu Guttenberg, Ehrenpräsident des VLAB, mit der deutschen „Energiewende“ abermals hart ins Gericht gegangen. Veranstalter des Abends war die Kreisgruppe Rhön-Grabfeld des VLAB sowie der Verein zum Schutz der Umwelt und des Kulturerbes in Rhön-Grabfeld (SUKRG). Die Initiativen planen derzeit, gegen das bereits gebaute […]

„Bürgergutachten“ der bayerischen Staatsregierung

Zur Zeit findet im Internet ein sogenanntes „Bürgergutachten“ der bayerischen Staatsregierung statt. Noch bis 4. Februar werden Bürgerinnen und Bürger um ihre Meinung, ihre Erfahrungen und ihre Ideen gebeten. Sie können zu vielen aktuellen Themen online kommentieren, bewerten und abstimmen, u.a. auch zu den Themen Naturschutz, Artenschutz und Energie. Das Thema Windkraft wird leider nicht […]

VLAB unterstützt Volksbegehren gegen Betonflut

Auch der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB) unterstützt nun das von der Partei Bündnis90/Die Grünen zusammen mit der ÖDP und der Bauernorganisation AbL angestrengte Volksbegehren “Betonflut eindämmen” gegen den ungebremsten Flächenfraß im Freistaat. “Der Bau von immer neuen Straßen, Wohnsiedlungen und Gewerbegebieten auf der grünen Wiese zählt zu den größten Umweltproblemen in Bayern”, […]

Pressemitteilung VLAB: „Mut zur Lücke“

Der verheerende Gewittersturm im Bayerischen Wald sollte nach unserer Einschätzung auch als große Chance für einen ökologischen Waldumbau genutzt werden. Das Unwetter bietet jetzt eine Möglichkeit, den ökologischen Waldumbau weiter voranzutreiben und reine Fichtenbestände in reich strukturierte Mischwälder umzubauen. Außerdem kann der für viele Pflanzen-, Tier- und Pilzarten essentiell wichtige Totholzanteil deutlich gesteigert werden. weiterlesen: PM […]