Einträge von VLAB

Julia Neigel – Prominentes Neumitglied im VLAB

Die Sängerin Julia Neigel wird sich künftig gemeinsam mit uns für den Schutz der Kulturlandschaften und ihrer Artenvielfalt einsetzen. Vor einigen Tagen wurde sie Mitglied im VLAB. Aus Überzeugung und Wertschätzung unserer überwiegend ehrenamtlichen Naturschutzarbeit in Bayern und Deutschland. Julia Neigel ist als Sängerin nicht nur eine „außerirdische Erscheinung, die über eine Performance verfügt, die […]

GALIPRO – Ein VLAB Projekt zum Schutz gefährdeter Erdflechten startet im Juli

Im Juli beginnen wir, an vier kleineren ausgewählten Stellen im Naturschutzgebiet Waldnaabtal selten gewordene Erdflechten vor ihrem endgültigen Aussterben zu bewahren. Was ist genau geplant? Zuerst sammeln wir die wenigen noch vorkommenden Erdflechten Anfang Juli. Sie werden in Pappschachteln aufbewahrt und gut getrocknet. Nach dem Sammeln wird der Anflug kleinerer Waldbäume und der stellenweise stark […]

Schluss mit “Solarparks” auf offener Flur!

Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig ein hoher Selbstversorgungsgrad auch mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen sein kann. Deshalb müssen Agrarflächen mehr denn je vor Überbauung und Versiegelung – auch durch “Solarparks” – geschützt werden, fordert der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB). Als Reaktion auf Einsichten aus der Corona-Pandemie fordert die bundesweit anerkannte Naturschutzorganisation Verein […]

Fatale Fehlentscheidung – Umweltminister beschließen Lockerung des Artenschutzes

Um das „Tempo der Energiewende deutlich zu erhöhen“, beschlossen die Umweltminister des Bundes und der Länder bei Ihrer Konferenz am 15. Mai 2020 eine Privilegierung der Windkraft gegenüber naturschutzrechtlichen Belangen. Hierzu soll künftig eine von der Windkraftindustrie geforderte „Technische Anleitung Artenschutz“ (TA Artenschutz) zur Lenkung der Ausnahmeentscheidungen nach § 45 Abs. 7 BNatSchG neu geschaffen […]

Zaghaftes Bekenntnis der Windlobby zu mehr Landschaftsschutz?

In einem Kommentar auf dem Umwelt-Watchblog des VLAB spricht sich der bayerische Landesvorsitzende des Bundesverbandes Windenergie, Raimund Kamm, dafür aus, naturnahe Bereiche von Windrädern und anderen technischen Einrichtungen freizuhalten. Wenn dies endlich ein Bekenntnis zu mehr Landschaftsschutz seitens der Windindustrie ist, will der VLAB Herrn Kamm beim Wort nehmen. Der Landesvorsitzende des Bundesverbandes Windenergie, Raimund […]

Pressemitteilung: Reaktion auf Corona – VLAB fordert Stopp des Ausbaus unzuverlässiger Energiequellen

Als Reaktion auf die gravierenden ökonomischen Folgen der Corona-Krise fordert der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V. (VLAB) ein sofortiges Moratorium beim Ausbau volatiler Energiequellen. „Es wäre extrem fahrlässig, wenn man in Zeiten wie diesen mit einem weiteren Ausbau unzuverlässiger Energiequellen auch noch einen Zusammenbruch der Energieversorgung riskiert“, sagte VLAB-Vorsitzender Johannes Bradtka. Zudem […]

Ein frohes und gesundes Osterfest

Die Osterzeit steht vor der Tür, doch dieses Jahr ist alles anders. Das Coronavirus und die gebotenen Maßnahmen gegen seine zu starke Verbreitung haben das ganze Land fest im Griff. Eine asiatische Weisheit besagt, dass man sich nicht nur um die Blätter, sondern gerade auch um die Wurzeln eines Baumes kümmern müsse. Die Wurzeln unseres […]

VLAB appelliert an Stadt München

Auch der VLAB schloss sich einem Appell zum Erhalt der öffentlichen Grünanlage in der Adam-Berg-Straße im Stadtteil Ramersdorf-Perlach an. Wir bitten die Stadt München, die städtische Grünanlage nicht der Bebauung preis zu geben sowie bei möglichen Kompromiss-Lösungen vor allem den alten Baumbestand vor Ort zu sichern. Grünflächen mit ihrem Baumbestand sind für die Erholung der […]

VLAB gratuliert allen gewählten Kommunalpolitikerinnen und Politikern in Bayern

Wir gratulieren allen gewählten Politikerinnen und Politikern im Rahmen der bayerischen Kommunalwahl 2020. Ein Schwerpunkt des VLAB (Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V.) ist der Erhalt der Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft. Die Naturlandschaften und historisch gewachsenen Kulturlandschaften sollen mit ihrer Artenvielfalt und den Kultur-, Bau- und Bodendenkmälern vor Verunstaltung, […]

Besprechung der VLAB Vorstände und Beiräte im Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden

Am Samstag, den 7. März trafen sich die Vorstände und Beiräte des VLAB zu einer Besprechung im Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden. Nach einer kurzen Zusammenfassung der Verbandsarbeit seit Jahresbeginn, wurden die Hintergründe der VLAB-Klage gegen das Land Brandenburg ausführlich erörtert. Es wurde einhellig festgestellt, dass im Zusammenhang mit der Klage bewusst unwahre absurde Behauptungen über den […]

VLAB beantragt Rodungsstopp für Tesla-Gelände

Der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e. V. (VLAB) will die am gestrigen Abend überfallartig begonnene Rodung eines für den Klima- und Artenschutz wichtigen Waldgebietes in Grünheide für den Bau der “Gigafactory” des US-Elektromobilherstellers Tesla stoppen. Am heutigen frühen Morgen hat er beim Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder einen Eilantrag eingereicht. vollständige Pressemitteilung hier nachlesen: PM_VLAB […]

VLAB-Biodiversitätsprojekt zur Erhaltung und Förderung gefährdeter Erdflechten in Deutschland

Die Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen. Im Frühling starten wir mit GALIPRO, einem Biodiversitätsprojekt zur Erhaltung und Förderung stark gefährdeter Erdflechten in Deutschland. Mit GALIPRO (Gaia-Lichen-Projekt) sollen stark gefährdete Erdflechtenarten an ihren Wuchsorten gefördert und durch spezielle Techniken vermehrt werden. Neben den Flechten profitieren von dem Projekt zahlreiche Insektenarten, die mit Erdflechten eine funktionelle Wechselwirkung aufweisen. […]

Natur- und Artenschutz aus erster Hand

Drei nordbayerische Gymnasialklassen erhielten am 3. Februar Besuch von der VLAB-Naturschutzexpertin Michaela Domeyer. Am Beispiel der Wiedereinbürgerung des Habichtskauzes wurden die Schülerinnen und Schüler für einen verantwortungsvollen Umgang mit den begrenzten biotischen Ressourcen sensibilisiert und mit dem Arten- und Naturschutzgedanken vertraut gemacht. Besuche in Schulen sind Teil eines Pädagogikkonzeptes, welches dem Habichtskauz-Wiedereinbürgerungsprojekt zugrunde liegt. Kinder […]

Pressemeldung: Keine weitere Aushöhlung des Artenschutzes für die Windkraft. Offener Brief an Parteivorsitzende der Regierungskoalition und die Bundesregierung.

In einem offenen Brief an die Parteivorsitzenden der CDU, CSU, SPD sowie an die Bundesumweltministerin Svenja Schulze und an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben sich fünf Artenschutzverbände strikt gegen die weitere Aushöhlung des Greifvogel- und Fledermausschutzes zugunsten der Windkraft ausgesprochen.  Neben dem bundesweit tätigen Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB) sind dies der Deutsche […]

Endgültiges Aus für Windkraftanlage bei Pfettrach

Der baden-württembergische Energieversorger EnBW hat seine Pläne für ein Windrad im Wald bei Pfettrach im Landkreis Landshut aufgegeben, nachdem der VLAB mit einer Verbandsklage erfolgreich gegen das Projekt vorgegangen war. EnBW hatte vor einigen Jahren von der Firma OneSolar die Rechte für einen bereits genehmigten Windpark mit zwei Windrädern kurz vor der Einführung der 10H-Abstandsregelung […]

VLAB rät: Kein flächiges „Aufräumen“ im Wald

Die Hitze und Trockenheit der Jahre 2018 und 2019 haben dem Wald in Deutschland stark zugesetzt. Die daraus resultierenden Borkenkäferschäden und Trockenschäden an Fichten aber auch an anderen Baumarten, beispielsweise der Kiefer, führten zu Kahlflächen unterschiedlichster Größe. Ein komplettes „Aufräumen“ und flächiges Aufforsten ist jedoch nicht sinnvoll und oftmals kontraproduktiv. Unser Zukunftswald braucht unterschiedlichste Baum- […]

VLAB stimmt Regulierung des Kormorans am Lech zu

Es war keine leichte Entscheidung. Nach gründlicher Abwägung stimmten wir der Vorlage der Regierung von Oberbayern uneingeschränkt zu. Diese gestattet, Kormorane entlang des oberbayerischen Lechs, einem Nebenfluss der Donau, weiter zu bejagen. Die Bejagung ist zeitlich und räumlich streng reglementiert und gefährdet die Kormoran-Population nicht. Der Erlass der Regierung von Oberbayern erlaubt auch, die Neuansiedlung […]

VLAB nimmt zum Entwurf des Bayerischen Klimaschutzgesetzes Stellung

Im Rahmen der Verbändeabhörung zum Entwurf des Bayerischen Klimaschutzgesetzes nahm auch der VLAB Stellung. Eine unserer zentralen Forderungen ist , den Wald deutlich besser als bisher vor Rodungen zu schützen und den Artikel 9, Absatz 3 des Bayerischen Waldgesetzes wie folgt zu ändern: „Wälder sind die besten natürlichen CO2-Speicher und in ihrer Substanz zu erhalten […]

VLAB-Fachgespräch in München zur Windkraft

Gemeinsam mit Fachanwälten und Juristen wurde am Samstag, den 11. Januar die gegenwärtige Situation der Windkraft in Deutschland erörtert. Wir besprachen Handlungsoptionen und wirksame rechtliche Strategien zum Schutz der Landschaften und Ihrer biologischen Vielfalt. Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erstellte „Aufgabenliste zur Schaffung von Akzeptanz und Rechtssicherheit für die Windenergie an Land“ vom […]

Habichtskäuze aus dem Wildpark Sainte-Croix

Zum Ende des Jahres erhielten wir eine schöne Nachricht aus der französischen Region Grand Est: Der Wildpark Sainte-Croix in Rhodes unterstützt unser Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordbayern. Bereits im Jahr 2020 können wir mit jungen Habichtskäuzen aus Nachzuchten des Wildparks rechnen. Durch ein breites Züchternetzwerk wird auch der Genpool der ausgewilderten Eulen vergrößert. […]