Revisionsklage

Der VLAB-Vorstand beschloss vergangene Woche, eine Revisionsklage vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gegen eine Genehmigung von Windrädern in Oberbayern einzureichen. Dadurch verschafft sich der VLAB die einmalige Chance, bisher offene und umstrittene Rechtsfragen über umwelt- und naturschutzrechtliche Belange bei der Genehmigung von Windrädern höchstrichterlich entscheiden zu lassen. Mit der Revisionsklage ist der Bayerische Verwaltungsgerichtshof nunmehr gezwungen, […]

Beteiligungsverfahren zur Teilfortschreibung des Regionalplans der Region Westmittelfranken

Der Regionale Planungsverband Westmittelfranken möchte den bestehenden Regionalplan Teilkapitel 6.2.2 „Windkraft“ ändern. Hierbei soll das bestehende Vorbehaltsgebiet WK 43 im Markt Ippesheim, Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim vergrößert werden. Im Rahmen des laufenden Beteiligungsverfahrens wurde auch der VLAB als anerkannter Umwelt- und Naturschutzverband angeschrieben und um Stellungnahme gebeten. Der VLAB wird einer Vergrößerung unter […]

Keine Natur erster und zweiter Klasse in der Rhön

Auf der Suche nach Bayerns dritten Nationalpark fand am 13. April in der Rhön eine Informationsveranstaltung statt. Eingeladen dazu hatte die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf, die sich mit Vertretern der Verbände, darunter auch der Vorsitzende der VLAB-Kreisgruppe Rhön-Grabfeld, traf. Die Kreisgruppe des VLAB begrüßt zwar einen Nationalpark Rhön, sieht allerdings einen krassen Gegensatz zwischen dem […]

VLAB lehnt weitere Windräder in der Planungsregion Augsburg ab

Der Planungsausschuss des Regionalen Planungsverbandes Augsburg hat am 2. März 2017 den Entwurf zur Fortschreibung des Teilfachkapitels B IV 2.4.2 “Nutzung der Windenergie” beschlossen. Ein Beteiligungsverfahren gemäß Art. 16 BayLplG wurde eingeleitet. Der VLAB wurde als staatlich anerkannte Umwelt- und Naturschutzvereinigung an dem Verfahren beteiligt. In seiner Stellungnahme lehnt der VLAB alle im Regionalplan Augsburg bestehenden und […]

Kernanliegen des VLAB

Die Kernanliegen des VLAB zu den Themen Wald, Jagd, Großschutzgebiete, Landwirtschaft, Artenschutz sowie Energie und Energiewende wurden kurz zusammengefasst. zur PDF (132 KB): Kernanliegen VLAB

Verbandsklage gegen Windpark

Der VLAB hat am 27. Februar 2017 Klage gegen eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung von drei Windrädern durch das Landratsamt Kulmbach v. 22.12.2016 am Verwaltungsgericht Bayreuth eingereicht.

Das Wahljahr 2017 hat begonnen

Das Wahljahr 2017 hat begonnen. Gleich zu Beginn folgte ein Paukenschlag des von der SPD geführten Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz: Eine Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes soll vorangetrieben werden: Die Lizenz zum Töten gefährdeter Vogelarten durch die ohnehin bereits privilegierte Windkraftindustrie. Das Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz gab leider den Forderungen der Windkraftlobbyisten in unverantwortlicher Weise nach, […]

Pressemitteilung vom 01.02.2017

Windräder sind nicht amerikanisch Reaktion des VLAB auf die Pressemitteilung des Bund Naturschutz in Bayern (BN) zur “Lockerung des Anbindegebots” vom 31.01.2017. Mit großen Worten beklagt Hubert Weiger, der Vorsitzende des Bundes Naturschutz in Bayern (BN), die drohende „Amerikanisierung“ der bayerischen Landschaften durch die geplante Lockerung des sogenannten Anbindegebots im Rahmen der Landesplanung (…) Einen […]

VLAB klagt gegen Windradgenehmigung in der Oberpfalz

Der VLAB hat Klage gegen den Bau eines Windrads in der nördlichen Oberpfalz im Landkreis Tirschenreuth eingereicht. Aufgrund der Vorgespräche mit den Behörden ist der VLAB fest davon ausgegangen, dass dieses Projekt abgelehnt werde. Weitere bis zu 15 Anlagen sollen in dem Gebiet folgen. Der Bau ist aus naturschutzfachlichen Gründen nicht genehmigungsfähig und unverantwortlich: Wespenbussard, Schwarzstorch, […]

Auffällige Häufung von Windrad-Genehmigungen am 30. Dezember 2016 in Bayern

Die Absicht ist leicht durchschaubar: es sollten noch vor Ablauf des Jahres 2016 möglichst viele Windräder in Bayern genehmigt werden. Der Hintergrund: ab 1. Januar 2017 wurden die EEG-Subventionen eingeschränkt. Der Druck seitens der Windkraftverbände und ihrer renommierten Anwaltskanzleien war daher hoch. Aus diesem Grund wurden gerade am 30. Dezember 2016 signifikant viele Windräder genehmigt und […]

Stellungnahme des VLAB zur geplanten Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes

Das Bundesumweltministerium hat mit E-Mail vom 12. Dezember 2016 den Referentenentwurf einer Novelle zum Bundesnaturschutzgesetz an den VLAB versandt. Der VLAB bekam die Möglichkeit, bis 23. Dezember Stellung zu nehmen. Der VLAB hat heute, am 20. Dezember seine Stellungnahme dem Bundesumweltministerium übersandt. weiterlesen: Stellungnahme VLAB

Schwerwiegende Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes geplant

Das Bundesnaturschutzgesetz soll in wichtigen Teilen geändert werden. Die Verbände wurden am 2. Dezember 2016 angeschrieben und aufgefordert, eine Stellungnahme bis 16. Dezember 2016 abzugeben. Der VLAB erhielt erst am 12.12. Gelegenheit, sich daran zu beteiligen. Die beabsichtigte Neufassung des § 44 sieht eine Lockerung des bisherigen Tötungs- und Verletzungsverbots von Tieren vor, wenn eine […]

Weihnachtspost ist unterwegs

In Kürze werden 106 Exemplare des Debattenbuches „Geopferte Landschaften“ verpackt – nicht vom Christkind, sondern vom VLAB – und mit den besten Weihnachts- und Neujahrsgrüßen an alle Landräte, Regierungspräsidenten und Regionalen Planungsverbände in Bayern versandt. Auch der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, seine Staatsminister und die Fraktionsvorsitzenden im Bayerischen Landtag erhalten das Weihnachtsgeschenk. Mit unserer Geschenkaktion ist […]

Windkraftanlagen töten jedes Jahr mehr Vögel als bisher vermutet

Eine Studie des Schweizer Bundesamts für Energie (BfE) vom November 2016 zeigt die dramatischen Ausmaße von Vogeltötungen durch Windräder. Sie liegt mit durchschnittlich 20,7 Opfern pro Anlage und Jahr viel höher, als bisher angenommen. Rechnet man die schweizerischen Ergebnisse auf die rund 26.000 Windkraftanlagen in Deutschland hoch, bedeutet das eine ungeheuerlich große Schlagopferanzahl von rund […]

22. Änderung des Regionalplans Region Oberpfalz-Nord – VLAB Stellungnahme zur Neuaufstellung Teilabschnitt B X 5 „Windenergie“

Stellungnahme des VLAB zur 22. Änderung des Regionalplans Region Oberpfalz-Nord; Änderung Kapitel B X „Energieversorgung“ – Neuaufstellung Teilabschnitt B X 5 „Windenergie“, Beteiligung der Träger öffentlicher Belange: Zusammenfassung: „Der VLAB lehnt alle im Teilabschnitt B X 5 „Windenergie“ genannten Vorrang- und Vorbehaltsgebiete ab. Der Bau und Betrieb von Windkraftanlagen (WKA) in Wäldern oder an Waldrändern […]

Pressemitteilung – Ausbau der Windkraft in Bayern ist sinnlos

„Jedes neue Windkraftwerk in Bayern ist eines zu viel, solange beim Ausbau der erneuerbaren Energie so elementar gegen die Grundsätze des Arten- und Landschaftsschutzes verstoßen wird“. Mit dieser Feststellung reagierte der Vorsitzende des Vereins für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB), Johannes Bradtka, auf das abermalige Lamento der Grünen im Landtag, dass der Ausbau der […]

Die öffentliche Debatte über Erneuerbare Energien in Deutschland hat begonnen

ZDF Kulturmagazin Aspekte berichtet über “Geopferte Landschaften” Am Freitag, 25. November berichtet um 23 Uhr das ZDF Kulturmagazin Aspekte über >>Geopferte Landschaften –  Wie die Energiewende unsere Umwelt zerstört<<, dem Sach- und Debattenbuch des Jahres von Georg Etscheit. Auch VLAB Ehrenpräsident Enoch zu Guttenberg äußert sich in einem Interview dazu.

Aus für Windräder am Tonberg – Ein Erfolg für den Landschafts- und Artenschutz

Am Montagnachmittag gab die “Gesellschaft zur Umsetzung erneuerbarer Technologieprojekte im Landkreis Haßberge mbH” (GUT Haßberge) bekannt, dass sie ihre Planung für den „Bürgerwindpark Bürgerwald“ auf dem Tonberg bei Kirchlauter in Unterfranken stoppen werde. Eine andere Entscheidung hätte der VLAB (Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern) auch nicht hingenommen, ergab doch sowohl eine spezielle artenschutzrechtliche Prüfung als auch […]

Die Schattenseiten der Energiewende – Anstoß zu einer überfälligen Debatte im Presseclub München

Vertreten beim Pressegespräch sind die Autoren Georg Etscheit (Hrsg.), Johannes Bradtka (1. Vorsitzender von VLAB – Verein für Landschaftspflege & Artenschutz in Bayern), Enoch Freiherr zu Guttenberg (Dirigent, Naturschützer & VLAB-Ehrenpräsident), Harry Neumann (Bundesvorsitzender von Naturschutzinitiative e. V.) und Dr. Nikolai Ziegler (Vorsitzender der Bundesinitiative VERNUNFTKRAFT). weiterlesen: Presseclub München

Ermittlungsverfahren wegen Pfeilangriff auf Schwarzstörche eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz stellte am 15.09.2016 ihr Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt ein, weil der oder die Täter bisher nicht ermittelt werden konnten. Hintergrund: Der VLAB erstattete im Juni 2016 Strafanzeige wegen eines Vergehens nach § 71a Bundesnaturschutzgesetz, weil auf einen Schwarzstorchhorst in der Oberpfalz ein Pfeilangriff erfolgte. Geht es nach den Plänen einer Energiegenossenschaft, einiger Grundbesitzer, […]