Das Maß ist voll – VLAB fordert effektive Maßnahmen gegen die zunehmende Zerstörung der Brutstätten von Greifvögeln und Fledermäusen

Nicht nur in Bayern, sondern in allen Bundesländern häufen sich die Zerstörungen von Brutstätten gefährdeter Vogel- und Fledermausarten. Durch diese Umwelt-Straftaten soll der Bau von Windrädern in sensiblen Gebieten ermöglicht werden. Erst vor wenigen Wochen zerstörten “unbekannte Täter” den Horst eines Rotmilanpaares  bei Großschloppen in der Gemeinde Kirchenlamitz am Fichtelgebirgsrand in Oberfranken. Zwei Jungvögel sind dadurch vermutlich getötet worden. […]

Novelle des Bayerischen Windkrafterlasses

Der novellierte Bayerische Windkrafterlass tritt am 01. September 2016 in Kraft. Der VLAB äußerte sich am 21.08.2015 kritisch in einer fast 30 Seiten umfassenden Stellungnahme und konnte sich in einigen Punkten erfolgreich einbringen: So wurde beispielsweise auf Grund unserer Forderungen die Beobachtungszeit von kollisionsgefährdeten Vogelarten (Schwarzstorch, Rotmilan …) von bisher 3 Stunden auf 6 Stunden […]

EEG-Novelle beschlossen

Am heutigen Freitag, den 08.07.2016, beschloss der Bundestag die EEG-Novelle. Auch der Bundesrat hat die Reform gebilligt. Die CDU/CSU und die SPD Fraktion setzten die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) durch. Dafür stimmten im Parlament 444 Abgeordnete, dagegen stimmten 121 Abgeordnete, 9 Abgeordnete enthielten sich. Grüne und Linke warnten, wie immer, vor einem „Ausbremsen der Energiewende“. […]

Rechtsberatung Windräder

Rund 30 Personen aus ganz Bayern, darunter Vertreter von Bürgerinitiativen und im VLAB organisierten Vereinen, folgten der Einladung des VLAB zu einer für Mitglieder kostenfreien Rechtsberatung über das Thema Windräder, deren Verhinderung, Flächennutzungsplanungen der Gemeinden, rechtliche Möglichkeiten von Anwohnern, der 10h-Regelung und anderen drängenden Fragen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der VLAB-Co-Vorsitzenden Dr. Christina Hauser […]

VLAB erstattet Strafanzeige

Am Samstag, 11.06.2016, gegen 12:30 Uhr stellte der freie Biologe Carsten Rohde fest, dass ein Schwarzstorchhorst in einem Wald in der Nähe von Erbendorf/Oberpfalz mit Pfeilen beschossen wurde. In dem Horst befanden sich neben den Elterntieren 5 junge Störche, die Gott sei Dank nicht verletzt waren. Carsten Rohde beringt zur zeit im Auftrag der Naturschutzbehörden […]

Fürstenhaus von Thurn und Taxis plant Schlimmes

Das Regensburger Fürstenhaus von Thurn und Taxis plant Windräder und einen großen Steinbruch in ihren Wäldern Für den Steinbruch müssen 12 Hektar Wald gerodet werden. Bei Wiesenfelden im Landkreis Straubing-Bogen sollen Windräder entstehen. weiterlesen im Umwelt Watchblog

Gespräch bei den Bayerischen Staatsforsten

Die VLAB-Vorstände, der Geschäftsführer und der VLAB-Ehrenpräsident Enoch zu Guttenberg führten am 24. Mai in Regensburg ein vertrauliches Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Bayerischen Staatsforsten, Martin Neumeyer, und mit Reinhardt Neft, dem weiteren Vorstand der BaySF. Auch leitende Mitarbeiter des Staatsunternehmens waren anwesend. Nach einer kurzen Vorstellung des VLAB und seiner Ziele wurden Standpunkte über das Thema […]

Positive Entscheidung zur 10h-Abstands-Regelung wird begrüßt

Wir freuen uns, dass am heutigen 9. Mai die Klage der Privatkläger und der Landtagsopposition gegen die dringend notwendige 10H – Abstandregel vom Bayerischen Verfassungsgerichtshof abgelehnt wurde. Der VLAB wird sich auch weiterhin gegen die maßlose Zerstörung der Landschaften und deren Lebensvielfalt durch Windräder einsetzen. Weiterlesen auf Umwelt-Watchlog

Ablehnung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen

Der VLAB lehnt die 3. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Niedermurach im Landkreis Schwandorf (Oberpfalz) zur Darstellung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen entschieden ab. „Auf Grund der überregionalen großen Bedeutung für den Natur- und Artenschutz, der Bedeutung für den Schutz von Oberflächen- und Grundgewässern sowie der besonderen Bedeutung als Erholungsgebiet lehnen wir die 3. Änderung des […]

Ornithologische Sensation in der Oberpfalz

Im Hessenreuther Wald in der nördlichen Oberpfalz (Bayern) hat sich ein zweites Brutpaar des Fischadlers angesiedelt. Der Fischadler war lange Zeit in Bayern ausgestorben. Die tatsächlich letzte historische Brut dürfte zwischen 1935 und 1957 gelegen haben. Sie befand sich vermutlich in der Nähe der heutigen neuen Population. Die wohl wichtigste Ursache des Aussterbens ist in der direkten Verfolgung […]

VLAB Verbandsklage gegen Windradbau

Der VLAB wird kommende Woche eine Verbandsklage gegen die Baugenehmigung eines Windrades im Landkreis Dachau in Oberbayern einreichen. Die Klagevollmacht wurde einem Fachanwalt erteilt, die Klageschrift ist vorbereitet. Bau und Betrieb des Windrades verstoßen in eklatanter Weise gegen den § 44 ff Bundesnaturschutzgesetz (Tötungsverbot besonders geschützter Tierarten).

„Potenzialflächen für Windkraftnutzung“ abgelehnt

Der VLAB hat in einem Anhörungsverfahren der Regierung von Unterfranken (gem. Art. 16 BayLplG vom 25.06.2012; zuletzt geändert durch § 1 ÄndG vom 22.12.2015) alle im Kapitel B X „Energieversorgung“, Abschnitt 5.1 „Windkraftnutzung“ beschriebenen “Potenzialflächen für Windkraftnutzung” in der Region Würzburg (2) abgelehnt. Die Region Würzburg (2) umfasst die Landkreise Main-Spessart, Würzburg, Kitzingen und die Stadt […]

Pressemitteilung zur Popularklage gegen das Abstandsgesetz für Windräder

Gemeinsam äußerten sich in einer Pressemitteilung der VLAB und Vernunftkraft Bayern zur Popularklage gegen das 10­‐H-Abstandsgesetz für Windkraftanlagen in Bayern. Am 12. April 2016 findet am Bayerischen Verfassungsgerichtshof in München eine mündliche Verhandlung statt. Kläger gegen das Abstandsgesetz in Bayern ist ein Konsortium aus Parteien und unterschiedlichen Gruppierungen, darunter die Grünen und Freien Wähler. Das Urteil wird […]

Energiedialog 2.0 hat begonnen

Nach rund einem Jahr Pause hat Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner zu einem Energiedialog 2.0 eingeladen. Der VLAB wird durch seinen Co-Vorstand Markus Pflitsch vertreten. Markus Pflitsch ist nicht nur ein brillanter Rhetoriker sondern auch ein Experte auf dem Gebiet der Erneuerbaren-Energien. Im VLAB-Newsletter und auf dem Umwelt-Watchblog werden wir über konkrete Ergebnisse und Erfahrungen unregelmäßig […]

Wichtiger Teilerfolg gegen Windpark bei Regensburg

Das Landratsamt Regensburg ordnete vergangene Woche gegenüber dem Planer an, die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) für einen Windpark bei Sinzing erneut durchzuführen und eine Neufassung vorzulegen. Hierbei muss insbesondere die mangelhafte Aufnahmemethodik zur Erfassung kollisionsgefährdeter Vogelarten grundlegend verbessert werden. Das Landratsamt folgt damit der Argumentation des VLAB, die er in seiner Stellungnahme am 20 August […]

VLAB lehnt “Ostbayernring” ab

Der VLAB wurde am Raumordnungsverfahren für den “Ostbayernring” als staatlich anerkannter Umwelt- und Naturschutzverband beteiligt. Der geplante Ausbau wird mit der zunehmenden Einspeisung „regenerativer Energien“ und der Sicherstellung einer künftigen Versorgungssicherheit gerechtfertigt. In seiner Stellungnahme lehnt der Verband den Ersatzneubau des “Ostbayernrings” ab. Begründung der Ablehnung:

VLAB-Verbandsklagen gegen Windräder

Derzeit werden durch Juristen die Klageschriften für zwei Verbandsklagen des VLAB gegen den Bau und Betrieb von Windrädern in Oberbayern und in der Oberpfalz vorbereitet. Schwerwiegende signifikante Störungs- und Tötungstatbestände im Sinne des § 44 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) sind die Hauptgründe der beiden Verbandsklagen.

Waldschutz ist effektiver Klimaschutz

„Man kann den Regenwald auch mit solarbetriebenen Kettensägen abholzen“ (Hans Peter Dürr, Physiker und Träger des alternativen Nobelpreises) Am 30. November beginnt die UN-Klimakonferenz (Conference of the Parties, COP) in Paris. Bei der bevorstehenden COP21 in Paris soll ein neues Abkommen mit verbindlichen Klimazielen für alle 195 Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention vereinbart werden. 

VLAB Positionspapier Energie

Im Jahr 2013 lag der Anteil des CO2-Ausstoßes bei der Energiewirtschaft in Deutschland unter 1% des weltweiten CO2-Emissionen. Gleichzeitig trugen Wind- und Sonnenenergie – trotz der bereits installierten Leistung von 32GW Windkraft und 30GW PV-Anlagen – nur lächerliche 1,5 bzw. 1 % zur Deckung des Primärenergiebedarfs bei. Der Ausbau von Erneuerbaren Energien ist ohne erkennbaren […]

VLAB lehnt Konzentrationszonen für Windräder in der Gemeinde Guteneck ab

In einer Stellungnahme lehnt der VLAB die „4. Änderung des Flächennutzungsplans zur Darstellung von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen der Gemeinde Guteneck“ in der Oberpfalz ab. Der Betrieb von Windenergieanlagen im geplanten Änderungsgebiet des Flächennutzungsplanes führt zu einer signifikanten Erhöhung des allgemeinen Lebensrisikos streng geschützter Tierarten. Bei der Genehmigung wäre ein billigender Verstoß gegen das Tötungsverbot des […]