Flächenverbrauch geht ungebremst weiter

In Bayern merkt man kaum etwas vom grünen Kurs der Staatsregierung. Städte und Gemeinden planen ungebremst große Gewerbe- und Wohngebiete. Flächen von bis zu 60 Hektar sind keine Seltenheit. Selbst Landschaftsschutzgebiete müssen dazu herhalten. Bedenklich ist auch die Zunahme riesiger Fotovoltaik-Anlagen von bis zu 20 Hektar Größe in den verbliebenen Kulturlandschaften Bayerns.

In diesem Jahr gaben wir bereits 74 Stellungnahmen und Einwände gegen verschiedenste Eingriffsplanungen allein in Bayern ab. Der Klimawandel steht im Fokus der Öffentlichkeit und lässt den enormen Landschaftsverbrauch in Vergessenheit geraten.

VLAB-Stellungnahmen Dezember 2018 bis August 2019

VLAB-Stellungnahmen Dezember 2018 bis August 2019

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.