Knappe Entscheidung beim Bürgerentscheid zur Windkraft in der Gemeinde Sinzing bei Regensburg

In einem Bürgerentscheid konnten am Sonntag, den 20. Juni 2021 die Einwohner der Gemeinde Sinzing bei Regensburg abstimmen, ob die Planungen für das Bauleitplanverfahren Sondergebiet „Windenergieanlagen Sinzing“ gestoppt oder weiterverfolgt werden.

55% der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger votierten für die Fortsetzung des Bauleitplanverfahrens, 45% sprachen sich dagegen aus. Die Einwohner aller von den Windkraftanlagen betroffenen Ortsteile stimmten für einen Planungsstop.

Der VLAB gratuliert den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Sinzing, die sich für den Erhalt ihrer Heimat und Natur und gegen den Bau der Windkraftanlagen seit vielen Jahren engagieren. In einem Kampf David gegen Goliat fehlten nur 300 Stimmen, um die schädlichen Planungen bereits im Vorfeld zu beenden.

Während die Windkraftplaner und Lobbyisten in einigen Parteien und Umweltverbänden große Unterstützung fanden, mussten die Landschafts- und Naturschützer vor Ort viele Hürden überwinden, um überhaupt Gehör zu finden.

Der Bürgerentscheid ist kein Freifahrtschein für den Bau dieser Anlagen. Die eigentlichen Planungen beginnen erst. Der VLAB wird insbesondere den natur- und denkmalschutzfachlichen Teil aufmerksam und konstruktiv begleiten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.