Besuch am Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie in Wien

Bild (von links) Michaela Domeyer und Dr. Richard Zink

Bild (von links) Michaela Domeyer und Dr. Richard Zink

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück“ (Xúnzǐ 298 – 220 v. Chr.)

Um nicht zurück zu treiben, sondern um aus bereits vorhandenen Erfahrungen zu lernen und zu profitieren, besuchte Michaela Domeyer, VLAB-Fachkraft für Naturschutz, am 11. Februar Dr. Richard Zink in Wien.

Richard Zink ist am Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie der veterinärmedizinischen Universität Wien tätig. Seit 2008 leitet er das erfolgreich verlaufende Habichtskauz-Wiederansiedlungs-Projekt in Österreich. Er gilt europaweit als anerkannter Experte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.