Vereinigte Sparkassen Neustadt a. d. Waldnaab spenden für Habichtskauz-Projekt

Bild von rechts: Landrat Andreas Meier (Verwaltungsratsvorsitzender Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a. d. Waldnaab, Vohenstrauß), Josef Pflaum (Vorstandsvorsitzender Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a. d. Waldnaab, Vohenstrauß), Michaela Domeyer, Rosa Maria Bradtka und Johannes Bradtka (alle VLAB)

Groß war die Freude beim VLAB, als am Freitag, 16. August Vorstandsvorsitzender Josef Pflaum und Verwaltungsratsvorsitzender und Landrat Andreas Meier der Vereinigten Sparkassen Eschenbach, Neustadt a. d. Waldnaab und Vohenstrauß eine Spende von 2.500 Euro für die Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordostbayern überreichten.

Das Projekt sei zwischenzeitlich weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt und ein ökologisches Aushängeschild für die gesamte Region. Die Vereinigten Sparkassen würden daher das Artenschutzprojekt gerne unterstützen, betonten Vorstandsvorsitzender Josef Pflaum und Landrat Andreas Meier bei der Übergabe der Spende inmitten der prächtigen Buchenwälder des Hessenreuther Waldes.

Projektleiterin Michaela Domeyer erklärte, dass das Geld für die geplante Telemetrie der Käuze im kommenden Jahr verwendet werden wird. Bei der Telemetrie wird an jeder Jungeule vor ihrer Freilassung ein kleiner Sender von einem dafür ausgebildeten Experten und Tierarzt angebracht.

Die von dem Sender täglich übermittelten Daten sollen dann wichtige Erkenntnisse über das Wanderverhalten und die Revierbildung der Habichtskäuze liefern. Mit Hilfe der Daten lassen sich zielgerichtet weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Habichtskauz-Lebensräume ergreifen.

Abschließend bedankte sich VLAB-Vorsitzender Johannes Bradtka bei Landrat Meier und Josef Pflaum für die großzügige Förderung des Wiederansiedlungsprojektes.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.