Beiträge

Vorbereitungen für Wiedereinbürgerungsprojekt laufen

Das VLAB-Projekt zur Wiedereinbürgerung des Habichtskauzes in Nordbayern nimmt immer konkretere Formen an. Erst vergangene Woche erhielt der VLAB von einer bedeutenden Deutschen Stiftung die Zusage, das Projekt finanziell unterstützen  zu wollen. Über den neuen Projektförderer und seine Ziele werden wir demnächst ausführlich berichten.

Wiedereinbürgerungsprojekt Habichtskauz wird fortgeführt

Trotz der Ablehnung jeglicher Fördermittel durch den Bayerischen Naturschutzfonds wird das „Wiedereinbürgerungsprojekt Habichtskauz“ fortgeführt. Der VLAB ist sehr zuversichtlich, dass im Sommer des kommenden Jahres die ersten Habichtskäuze in Nordbayern ausgewildert werden können. Private Stiftungen, die auch dem VLAB und seinem Projekt positiv gegenüberstehen, sollen dazu finanziell beitragen.  

Wiederansiedlung des Habichtskauz in Nordostbayern

Noch im 19. Jahrhundert brütete der Habichtskauz  (Strix uralensis) im Bayerischen-, Böhmer- und Oberpfälzerwald. Der letzte seiner Art in Mitteleuropa wurde um 1926 bei Sušice im Böhmerwald abgeschossen. Vorkommen in Deutschland sind aktuell nur aus dem Bayerischen Wald bekannt. Der Ornithologe Wolfgang Scherzinger berichtete im Ornithologischen Anzeiger (2006, Nr. 45, Heft 2/3) von einem Brutplatz aus […]