Habichtskäuze aus dem Wildpark Sainte-Croix

Zum Ende des Jahres erhielten wir eine schöne Nachricht aus der französischen Region Grand Est:

Der Wildpark Sainte-Croix in Rhodes unterstützt unser Projekt zur Wiederansiedlung des Habichtskauzes in Nordbayern. Bereits im Jahr 2020 können wir mit jungen Habichtskäuzen aus Nachzuchten des Wildparks rechnen.

Durch ein breites Züchternetzwerk wird auch der Genpool der ausgewilderten Eulen vergrößert. Dieser ist für die neu entstehende Population von enormer Wichtigkeit, um sich den Umweltbedingungen anzupassen und um das Aussterberisiko zu verringern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1980 setzt sich der Verein des Tierparks Sainte-Croix für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein und unterstützt diverse Wiederansiedlungsprojekte in Europa durch Erhaltungs- und Nachzuchten, beispielsweise für das Przewalski-Wildpferd oder den Europäischen Bison (Wisent).

Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Parc Animalier de Sainte-Croix.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.