Neufassung des LEP fördert Flächenfraß in Bayern

Am Dienstag, 28. März beschloss der Bayerische Ministerrat einen Entwurf zur Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms (LEP). Ein Kernpunkt des Entwurfs ist die Lockerung des sogenannten Anbindegebots. Künftig soll es Firmen und dem Gewerbe erlaubt werden, sich auch abseits von Ortschaften, also auf der grünen Wiese, anzusiedeln. Bereits jetzt werden täglich rund 18 Hektar wertvolle Fläche in Bayern überbaut. Durch die Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms wird die Bebauung und Versiegelung Bayerns weiter zunehmen, so die Befürchtung des VLAB.

weiterlesen Pressemitteilung

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.