Horst Seehofer mit Enoch zu Guttenberg Medaille geehrt

Am Samstag, den 02. Juli wurde der Bayerische Ministerpräsident und Bundesminister a.D. Horst Seehofer mit der neu geschaffenen Enoch zu Guttenberg Medaille für seine besonderen Verdienste für den Landschafts- und Artenschutz im Schloss Guttenberg in Oberfranken geehrt. Nach einer Begrüßung durch den Gastgeber Philipp zu Guttenberg und dem VLAB Vorsitzenden Johannes Bradtka entboten Grußworte:

Beate Seitz Weinzierl, für ihren erkrankten Ehegatten, den VLAB Ehrenpräsidenten Hubert Weinzierl

Dr. Christina Hauser (2. Vorsitzende VLAB), für den erkrankten VLAB Ehrenpräsidenten Prof. Dr. Josef H. Reichholf

Elisabeth Leix, Bundesvorsitzende des Deutschen Falkenorden (DFO), Bund für Falknerei, Greifvogelschutz und Greifvogelkunde e. V.

Harry Neumann,Vorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI)

Im Anschluss laudierte der Guttenberg Biograph Georg Etscheit. Seine Laudatio auf Herrn Seehofer ist unter folgendem Link nachzulesen:

Laudatio auf Horst Seehofer zur Verleihung der Enoch zu Guttenberg Medaille › Umwelt-Watchblog › Artenschutz, In eigener Sache, Landschaftspflege

Johannes Bradtka überreichte danach die Enoch zu Guttenberg Medaille aus Bronze und eine Urkunde an Horst Seehofer.

Nach einer Dankesrede von Herrn Seehofer wurde an der Gruft von Enoch zu Guttenberg im Beisein der Familie zu Guttenberg ein Bouquet niedergelegt.

Ein Empfang der Gäste im Schlosshof rundete die feierliche Veranstaltung ab.

Pressemeldungen:

Bild.de

Frankenpost

Oberpfalznetz

 

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.