Expertenforum „Naturschutz neu denken und gestalten“

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat drei Fachleute unseres Vereins zu dem Expertenforum „Naturschutz neu denken und gestalten“  am Freitag 30. Oktober 2015 nach Berlin eingeladen.

In einem kleinen Kreis nachdenklicher Naturschützer sollen folgende Fragen diskutiert werden: Wie viel Wild gehört zum Wald? Nicht heimische Arten schützen oder ausrotten? Die Energiewende forcieren oder Vogelwelt und Landschaftsbild bewahren? Was haben der Windkraftinvestor und der Vogelschützer noch gemein?

Problemanalysen und Lösungsansätze klaffen zu diesen und anderen Themen weit auseinander. Leider werden solche Zielkonflikte viel zu selten offen diskutiert. Das möchte die Deutsche Wildtier Stiftung ändern und über diese Fragen diskutieren. Wir freuen uns auf die Diskussion und die Ergebnisse.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.