Einwendungen gegen den geplanten Windpark Sinzing bei Regensburg

Der VLAB lehnt nach einer Überprüfung der Antragsunterlagen den Bau eines Windparks bei Regensburg ab. Die Fa. Ostwind project GmbH plant, in der Gemeinde Sinzing bei Regensburg 3 Windkraftanlagen des Typs VESTAS V126 mit einer Gesamthöhe von jeweils 200 m zu errichten. 

Insbesondere die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) weist gravierende fachliche und methodische  Mängel auf. An der ornithologischen Qualifikation der Gutachter und an der rechtlichen Belastbarkeit des Gutachtens ist stark zu zweifeln. Der VLAB fordert daher eine komplette Neufassung bzw. eine grundlegende Überarbeitung der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP) im kommenden Jahr. Erst dann kann über den Antrag der Fa. Ostwind project GmbH entschieden werden.

Die Frist zur Abgabe von Einwendungen gegen die Windradplanungen endet am 27. August 2015. Der öffentliche Erörterungstermin der Einwände am LRA Regensburg soll am 8. Oktober 2015 stattfinden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.