„90 Prozent der Pflegemaßnahmen an Verkehrswegen sind überflüssig!“

Auch in diesem Winter gingen die bayerischen Straßenmeistereien wieder rigoros gegen Straßengrün vor. Der Ökologe und prominente Buchautor Josef H. Reichholf, Ehrenpräsident des VLAB, fordert ein grundsätzliches Umdenken.

Kahlschlag entlang einer Straße in Niederbayern

Kahlschlag entlang einer Straße in Niederbayern. Bild © VLAB

Überall sieht man sie jetzt noch bei der Arbeit, die Fäll- und Pflegetrupps der Straßenmeistereien des Landes und der Kommunen. Wieder wurden hunderte Kilometer wertvoller Hecken und Baumbestände entlang von Autobahnen, Bundesstraßen und anderen Verkehrswegen regelrecht kahl rasiert. Übrig bleiben kahle Böschungen und Verkehrsinseln, auf denen höchstens ein paar größere Bäume stehen gelassen wurden. Für unsere Restnatur und die bedrohte Biodiversität ein weiterer schwerer Schlag.

“Damit alles ordentlich und perfekt aussieht, wird geholzt, gehäckselt und gemulcht, was das Zeug hält”, sagt Josef H. Reichholf, Ökologe, Buchautor und Ehrenpräsident des Vereins für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB). “Neunzig Prozent dieser sogenannten Pflegemaßnahmen könnten schlicht unterbleiben. Auch im Staatsforst, wo die blühenden Ränder der Forststraßen letzte Refugien der Hummeln, Wildbienen und Schmetterlinge sind.”

weiterlesen: Pressemitteilung zu Kahlschlag an Verkehrswegen

Auf unsere Pressemeldung erhielten wir folgende Antwort des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr:

2019-05-02_StMB-41_VLAB_PM zu Kahlschlag an Straßen_(Reinschrift)

 

Der VLAB bleibt bei diesem wichtigen Thema am Ball.

1 Antwort
  1. Claudia Blank
    Claudia Blank sagte:

    Hallo,
    tolle Pressemitteilung! Vorallem der Passus zu den gefährdeten Arten in den Wäldern ist absolut zutreffend. Eine hochtechnisierte und gewinnorientierte Holzindustrie setzt insbesondere den öffentlichen Wäldern in ganz Deutschland zu seit ca. 14 Jahren immer mehr zu. Schauen Sie doch einmal auf unsere Webseite und informieren sich auch über uns.
    Viele umweltfreundliche Grüße
    Claudia Blank
    – Kernmitglied BBIWS

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.