Rechtsberatung Windräder

Rund 30 Personen aus ganz Bayern, darunter Vertreter von Bürgerinitiativen und im VLAB organisierten Vereinen, folgten der Einladung des VLAB zu einer für Mitglieder kostenfreien Rechtsberatung über das Thema Windräder, deren Verhinderung, Flächennutzungsplanungen der Gemeinden, rechtliche Möglichkeiten von Anwohnern, der 10h-Regelung und anderen drängenden Fragen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der VLAB-Co-Vorsitzenden Dr. Christina Hauser und der VLAB-Regionalbeauftragten für Oberfranken, Bettina Marofke.

Rede und Antwort stand der erfahrene Rechtsanwalt Armins Brauns. In einer auch für Nichtjuristen sehr gut verständlichen und klaren Sprache, konnte Herr Brauns, der auch Beirat des VLAB ist, weitgehend alle Fragen der Teilnehmer beantworten und zu ihrer Zufriedenheit klären.

Rechtsanwalt Armin Brauns berät, vertritt und unterstützt seit rund 15 Jahren betroffene Bürger, Bürgerinitiativen, Städte und Gemeinden sowie Naturschutzverbände außergerichtlich und gerichtlich im gesamten Bundesgebiet bei der Verhinderung von Windkraftanlagen.

Auch im kommenden Jahr soll eine ähnliche kostenfreie Rechtsberatung für VLAB-Mitglieder stattfinden.

1 Kommentar
  1. Tilman Kluge
    Tilman Kluge sagte:

    Moin,

    auch wenn´s keine Anti-Windkraftnutzungs-Aktion ist, so geht es doch auch um illegale Waldrodungen (vgl. massive Rechtsverstösse in der Baustelle vom Windpark Freiensteinau) und das betreffende (unzureichende) Recht zur Erhebung von Bußgeldern.

    Damit dieses Recht (auch zu Lasten windigerZeitgenossen) konsoldiert wird, siehe https://pet-owi17.igsz.de mit der Bitte um Mitzeichnung und Vermehrung

    Gruß

    Tilman Kluge

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.