Endgültiges Aus für Windkraftanlage bei Pfettrach

Der baden-württembergische Energieversorger EnBW hat seine Pläne für ein Windrad im Wald bei Pfettrach im Landkreis Landshut aufgegeben, nachdem der VLAB mit einer Verbandsklage erfolgreich gegen das Projekt vorgegangen war.

EnBW hatte vor einigen Jahren von der Firma OneSolar die Rechte für einen bereits genehmigten Windpark mit zwei Windrädern kurz vor der Einführung der 10H-Abstandsregelung in Bayern gekauft. Der technische Fortschritt, insbesondere bei den Rotoren, hatte den Energiekonzern dann veranlasst, auf eine der Anlagen zu verzichten und bei der zweiten auf einen um etwa 40 Prozent ertragsstärkeren und höheren Anlagentyp zu setzen. Dagegen hatte der VLAB geklagt und vor Gericht Recht erhalten.

Die bereits gelieferten Teile für das fast 200 Meter hohe Windkraftwerk werden nach Angaben von EnBW bis Ende März wieder abtransportiert.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.