Warum setzen sich Menschen ehrenamtlich und ohne Bezahlung für den Naturschutz ein?

Der Bayerische Rundfunk stellt solche Menschen vor und bat Johannes Bradtka, den Vorsitzenden des Vereins für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern, vor das Mikrofon.

Im Radioprogramm BR2 erzählt er, wie alles begann – und was ihm heute wichtig ist.

Hören Sie selbst: Podcast: Umweltaktivist mit Ecken und Kanten (4 min)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.