Beiträge

Der VLAB unterstützt aktiv die Ziele des Förderverein Nationalpark Ammergebirge zur Schaffung eines weiteren Großschutzgebietes in Bayern. Das Projektgebiet eignet sich u.a. aus folgenden Gründen in besonderer Weise für die Einrichtung eines Nationalparks:

Es erstreckt sich über eine Fläche von über 230 Quadratkilometern und ist im Besitz des Freistaates Bayern. Die Fläche ist unbesiedelt und umfasst das größte Vorkommen des alpinen Bergmischwaldes in Deutschland. Es enthält mit dem Höllentalferner Deutschlands einzigen Gletscher. Das Gebiet ist ein Hotspot für viele gefährdete Tiere, Pflanzen, Pilze, Flechten und Moose.